Skip to main content

Neues Ereignis für Auflageschützen im Rheinischen Schützenbund

Die Startgelegenheit für engagierte LG-Auflage-Mannschaften und Vereine. Erster offener LG-Auflage Cup im RSB durchgeführt durch das Gebiet Süd.

Fernwettkampf mit Finale in 3 Austragungsrunden:

  1. Runde: Qualifikationsrunde; die gemeldeten Mannschaften werden ausgelost und treten im Rahmen eines Fernwettkampfes gegeneinander an.
  2. Runde Qualifikationsrunde nur die besten 8 Mannschaften mit den höchsten Ringzahlen qualifizieren sich für das Finale in Runde 3.
  3. Endrunde (acht Mannschaften) schießen einen Endkampf.

Mannschaften bestehen abweichend zur Sportordnung aus 4 Schützinnen/Schützen, um nicht die gleichen Mannschaften wie auf der LVM zu reproduzieren. Startberechtigt sind alle Schützen, die auch nach Ausschreibung der Landesverbands­meisterschaften für LG-Auflage startberechtigt sind (Herren II, Damen II Senioren und Seniorinnen I bis V). Es gibt keine weitere Klassenunterteilung.

Das Startgeld beträgt 20€ pro Mannschaft. Jeder Verein darf mehrere Mannschaften melden. Ziel ist es ein hohes Leistungsniveau und eine hohe Beteiligung von Mannschaften zu erreichen sowie möglichst wenig Fahrtstrecken zu verursachen. Im Finale winken Weinpreise für eine ausgiebige Feier in der Mannschaft oder im Verein.

Meldeschluss: 15.02.2020 an lg-auflagecup@rsb-gebietsued.de

Erste Auslosung am 22.02.2020. Die Auslosungen werden auf der Homepage des Gebiet-Süd des RSB (http://www.rsb-gebietsued.de/) bekannt gegeben.

Haben Sie Feedback für uns?

Ihr Kommentar wird verbandsintern an die zuständige Person/Gruppe weitergeleitet und nicht auf der RSB-Webseite veröffentlicht.