Zum Hauptinhalt springen

Informationen zu den Landesverbandsmeisterschaften WA Bogen Halle 2022

Die Landesverbandsmeisterschaften (LVM) WA Bogen Halle 2022 finden nach derzeitigem Stand am 29.+30.Januar 2022 in Mönchengladbach-Rheydt unter 2G-Plus-Bedingungen statt. Demnach dürfen an der LVM nur noch immunisierte (genesene oder geimpfte) Schützen*innen teilnehmen, die zusätzlich noch über einen negativen Testnachweis (§ 2 Absatz 8a Satz 1 CoronaSchVO) verfügen müssen! Im Rahmen der CoronaSchVO sind den immunisierten Personen Kinder und Jugendliche bis zum Alter von einschließlich 15 Jahren gleichgestellt. Die entsprechenden Regelungen werden mit der Einladung bekanntgegeben. Änderungen sind jederzeit, auch kurzfristig möglich. Aus diesem Grund informieren Sie sich aktuell auf der Homepage des Rheinischen Schützenbundes e.V. 1872 (RSB).

Die Klassenzuordnungen zu den Durchgängen haben sich entgegen der Ausschreibung zur LVM 2022, aufgrund der veränderten Meldezahlen, teilweise verändert (Recurve Masters m und w, Compound Jugend, Blankbogen Jugend).

Aufgrund der aktuellen Coid-19-Pandemie sind die Anfangszeiten der jeweiligen Durchgänge verändert worden. Aus diesem Grund können die Finals nicht in den von der Stadt Mönchengladbach genehmigten Mietzeiten der Veranstaltungshalle durchgeführt werden. Somit entfallen alle Finals in den vorgesehenen Klassen und die Platzierungen erfolgen nach den Ergebnissen der jeweiligen Qualifikationsrunde.

Die Versendung der Einladungen für die einzelnen Schützen*innen erfolgt voraussichtlich Anfang der 2. Kalenderwoche ausschließlich per E-Mail an die auf der RSB-Geschäftsstelle bekannten Vereins-E-Mail-Adressen.

Festgestellte Mängel und Fehler bei den Zulassungen sind bitte unmittelbar an den Sportleiter Bogensport, Werner Eismar (E-Mail: eismar@gmx.de), zu melden.

Es sind keine Zuschauer*innen zugelassen! Pro Starter*in ist nur ein Trainer*in/Begleiter*in zugelassen. Diese Personen müssen sich vorher namentlich (Name, Vorname, Geburtsdatum, Verein, Zuordnung zum Sportler*in im Durchgang x) beim Sportleiter Bogensport anmelden. Sie unterliegen ebenfalls der 2G-Plus-Regelung und dürfen nur von der Tribüne aus coachen!

Der Ausrichter der LVM WA Bogen Halle, der Rheydter TV 1847 e.V., wird für sein bekannt gutes Catering Sorge tragen.

 

Ergänzungen aus der Bundessportleitung des Deutschen Schützenbundes e.V. (DSB) (Stand: 20.12.2021)

Die Deutschen Meisterschaften (DM) WA Bogen Halle sollen vom 04. - 06.März 2022 in Berlin mit der 2G-Regelung (evtl. sogar 2G-Plus-Regelung) stattfinden.

Ergänzungen des landesverbandes (Stand: 18.01.2022)

Die aktuelle CoronaSchVO des Landes NRW sieht vor, dass Teilnehmer*innen  an sportlichen Veranstaltungen, die eine Auffrischungsimpfung (Booster) erhalten haben, kein zusätzliches negatives Ergebnis eines Schnelltestes vorweisen müssen.
Um den Schützen*innen und Trainer*in/Begleiter*in der LVM die größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten, haben sich der Landessportleiter und der Sportleiter Bogensport darauf verständigt, dass trotzdem alle Schützen*innen sowie Trainer*in/Begleiter*in ein zusätzliches negatives Ergebnisses eines Schnelltestes vorweisen müssen (2G-Plus-Plus-Regelung)! Ein Selbsttest vor Ort wird nicht akzeptiert!

Haben Sie Feedback für uns?

Ihr Kommentar wird verbandsintern an die zuständige Person/Gruppe weitergeleitet und nicht auf der RSB-Webseite veröffentlicht.