Zum Hauptinhalt springen

Ehrenamtlicher Sportleiter (m/w/d) Bogensport gesucht

Der Rheinische Schützenbund e.V. 1872 (RSB) sucht einen erfahrenden Bogensportler (m/w/d) für die ehrenamtliche Aufgabe des Sportleiters (SL) Bogensport.

Die Hauptaufgaben des SL Bogensport liegen vornehmlich in der selbständigen Planung, Organisation und Durchführung der vier Landesverbandsmeisterschaften (LVM) im Bogenbereich in enger Abstimmung mit dem Landessportleiter (LSL) und den ausrichtenden Vereinen.

Aufgrund der Zugehörigkeit zur Landessportleitung (LSL) des RSB gehören die Teilnahme an den regelmäßig stattfindenden Sitzungen der LSL, der Sportausschüsse (SpoAS) Bogensport und Schießsport des RSB, dem Verbandsausschuss für Leistungssport (VAL) des RSB, dem Gesamtvorstand (GV) des RSB zum erweiterten Aufgabenbereich. Die beiden Sportleiter Schießsport und Bogensport sind die gleichberechtigten stellvertretenden Landessportleiter.

Als Vorsitzender des SpoAS Bogensport vertritt der SL Bogensport den RSB in den zweimal im Jahr stattfindenden Sitzungen des Bundesausschuss (BA) Bogensport des Deutschen Schützenbundes e.V. (DSB). Darüber hinaus steht er als Ansprechpartner der Bogensportlerinnen und -sportler bei den Deutschen Meisterschaften (DM) zur Verfügung.

Des Weiteren unterstützt er den Landesreferenten (LR) Liga Bogensport und die Landestrainerin Bogensport.

Wir erwarten die Fähigkeit zur selbständigen Arbeit, Kommunikations- und Teamfähigkeit und gute PC-Kenntnisse.

Die finanzielle Vergütung der ehrenamtlichen Tätigkeit ergibt sich aus den aktuellen Richtlinien und Verordnungen des RSB.

Für weitere, detaillierte Informationen steht Ihnen der Landessportleiter Norbert Zimmermann (E-Mail-Adresse: landessportleiter@rsb2020.de) zur Verfügung.

Interessenbekundungen sind schriftlich an die RSB-Geschäftsstelle (E-Mail-Adresse: info@rsb2020.de) zu richten.

Haben Sie Feedback für uns?

Ihr Kommentar wird verbandsintern an die zuständige Person/Gruppe weitergeleitet und nicht auf der RSB-Webseite veröffentlicht.