Skip to main content

Brühler SC 70 ist wieder erstklassig

Am gestrigen Sonntag, 27.01.2019, trafen sich die jeweils zwei bestplatzierten aufstiegsberechtigten Zweitligateams der Gruppen Ost, West und Nord, in Hannover um unter sich die beiden Aufstiegsplätze in die 1. Bundesliga Nord Luftpistole festzumachen.

Mit dabei auch der Brühler SC mit den Schützen Jürgen Korn, Markus Gather, Nadine Reichelt, Manfred Ley und Lieselotte Janssen. Bereits im ersten Durchgang lieferte das rheinische Team 1863 Ringe ab und im zweiten Durchgang waren es noch 1851 Ringe. Mit insgesamt herausragenden 3714 Ringen ließ man den zweiten Mitaufsteiger, SV Uetze/2. Liga Nord, mit 3677 Ringen weit hinter sich zurück.

Damit steht auch wieder ein rheinisches Team mit im Oberhaus der Sportschützen. Herzlichen Glückwunsch.

Gleichzeitig fanden in Hannover auch die Aufstiegskämpfe für die 1. Bundesliga Nord Luftgewehr statt. Mit dabei auch der Gruppenzweite PSS Inden/Altdorf. Hier schossen Saskia Lüssen, Nadja Krämer, Patricia Seipel, Nils Schumacher, Ivana Maric sowie Marija Zavisic. Leider reichten ihre 3876 Ringe nur für den fünften Rang und damit verbleibt das Team leider in der zweiten Liga West. Hier steigen der SV Petersberg und die KKS Nordstemmen auf.

Haben Sie Feedback für uns?

Ihr Kommentar wird verbandsintern an die zuständige Person/Gruppe weitergeleitet und nicht auf der RSB-Webseite veröffentlicht.